Die Hochbrücke ist der Hauptteil der Öresundquerung. Bei dieser Brücke handelt es sich um eine Schrägseilkonstruktion, deren Seile im klassischen Parallel - Schrägmuster angeordnet und im 20 m Abstand zueinander am Brückenträger verankert sind. Je zwei Pylonenpaare bilden die Haupttragwerke um die Fahrrinne zu überspannen. Die Spannweite zwischen den Pylonen beträgt 490 m bei einer Höhe der Straßenbrücke von 57 m über der Fahrrinne.

pylon
IM001279

Abmessung der Pylonen:
Unten (L x B) : 9,4x 12,6 m
Oben (L x B) : 2,6 x 5,8 m.
Pylonhöhe : 203,5 m